top of page

Yoga città virtti nirodha

Yoga in seinem ursprünglichen Sinn, ist der Zustand, in dem die Aktivitäten des Geistes zur Ruhe kommen.

(Patanjali Yoga Sutra 1,2) 

Qualicert_Siegel_DE_RGB.png

Ins Gleichgewicht kommen

  Sri Yantra 

Ein mystisches Diagramm, dass den Fluss der Energie im Universum darstellt. 

20230819_183502.jpg
20230819_183511.jpg
Romana Yoga

Warum Yoga?

Sri Yantra

Mittels Asana (Körperstellungen) und Pranayama (Atem- und Reinigungstechniken) bringen wir unseren Körper und Geist in ein Gleichgewicht, so dass in der Meditation Anahata (der nicht angeschlagene Klang) oder die Kontemplation erfahren werden kann. Der innere Raum öffnet sich, wenn der Äußere still wird.

Entdecke deine feinstofflichen Räume in dem Du dich von Schlacken und Verklebungen befreist. Yoga ist eine Möglichkeit Dich als Ganzes zu integrieren. Die Teile ausbalancieren welche nicht im Gleichgewicht sind, auf grobstofflicher wie auf feinstofflicher Ebene. 

Die Vereinigung von Shakti mit Shiva, 

Yin und Yang, es gibt zig Namen in vielen verschiedenen Kulturen und stets wird das Gleiche gemeint: die Polaritäten in sich ausgleichen/vereinen und so unsere Essenz erfahren.

 

Sei mutig, es lohnt sich, denn dass was wartet ist innere und äussere Freiheit.

In das Leben eintauchen und bewusst einen aktiven Teil davon sein.

Akzente

bottom of page